Verein alleinerziehender Mütter und Väter - Landesverband NRW e.V.

Abschicken mit der ENTER-Taste
Noch keinen Account? Zugang anfordern.

 
Sie befinden sich hier: Startseite » Allein erziehen in NRW » Archiv Seite 1
1 · 2 · 3 · 4 · 5   >   >>∣

Ich wähle nur eine Partei, die...

Am 14. Mai 2017 sind Landtagswahlen in NRW. Was sagen die Parteien zu den Themen, die Alleinerziehenden unter den Nägeln brennen, wie einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, bezahlbarem Wohnraum oder der Anerkennung als gleichberechtigter Familienform?

mehr

Endlich Einigung im Poker um den Unterhaltsvorschuss

Eine langjährige Forderung des VAMV wird nun endlich umgesetzt: Der Unterhaltsvorschuss wird ausgebaut. Dafür haben wir gemeinsam mit 19 Verbänden und 41.000 Unterstützer*innen der Online-Petition „Lassen Sie Trennungskinder nicht länger im Stich“ einen großen öffentlichen Druck aufgebaut. Die willkürlich gesetzte Altersgrenze wird fallen, der Unterhaltsvorschuss als Ersatzleistung für nicht gezahlten Unterhalt ab 1. Juli 2017 über das 12. Lebensjahr der Kinder hinaus bis zum 18. Lebensjahr und somit in den meisten Fällen bis zum Ende der Unterhaltspflicht gezahlt. Das ist ein Riesenschritt im kampf gegen die Kinderarmut.

mehr

Unterhaltsvorschuss jetzt - offener Brief an Kanzlerin, Ministerpräsident*innen, Bundestagsabgeordnete und kommunale Spitzenverbände

In einem offenen Brief wendet sich der VAMV noch einmal mit einem dringenden Appell an die Politik: Der Unterhaltsvorschuss muss nun wie beschlossen auch umgesetzt werden: Rückwirkend zum 1.1.2017 und ohne Ausschluss der Hartz-IV-Bezieher*innen. "Nehmen Sie Geld in die Hand und handeln Sie! Jedes einzelne Kind, das nicht in Armut aufwachsen muss, sollte Ihnen das wert sein. Nicht zuletzt auch zum Wohle unserer Gesellschaft."

Hier finden Sie den offenen Brief

mehr

Unterhaltsvorschuss nicht verschieben oder zerreden!

Mit einem großen Verbändeaufruf "Kinderarmut bekämpfen - Ausbau Unterhaltsvorschuss jetzt" meldet sich der VAMV kurz vor der entscheidenden Arbeitsgruppensitzung zu Wort, die den Ausbau des Unterhaltsvorschusses endlich voranbringen soll. Gemeinsam fordern 20 Verbände "Schluss mit dem Finanzgerangel auf dem Rücken der Kinder!" Zeitgleich geht die Petition "Lassen Sie Trennungskinder nicht länger im Stich" auf die Zielgerade. Über 30.000 Unterstützer*innen fordern in ihr den rückwirkenden Ausbau zum 1. Januar 2017.

mehr

Umgangspauschale für Trennungskinder

Der Sozialausschuss des Bundestages berät am 28.November 2016 darüber, ob die Regelbedarfe im Sozialrecht angemessen ermittelt und somit die Existenz bedürftiger Menschen gesichert ist. Anlässlich dieser Anhörung fordert der Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. (VAMV), eine Umgangspauschale für Trennungskinder in Hartz IV einzuführen, damit deren Existenzminimum endlich abgesichert ist. 

mehr
1 · 2 · 3 · 4 · 5   >   >>∣