Banner Aktuelles

Aktuelles

#gemeinsamlaut

Runder Tisch "ergänzende Kinderbetreuung"


Beruf und Familie zu vereinbaren bedeutet für alle Eltern eine enorme Herausforderung – insbesondere, wenn sie im Schichtdienst arbeiten. Für Alleinerziehende ist dieser Spagat kaum zu schaffen. Der VAMV NRW hat deshalb Akteure aus Jugendämtern, Jobcentern und der Landespolitik zu einem Runden Tisch eingeladen. Dort stellte der VAMV NRW das Modellprojekt "Sonne, Mond & Sterne – ergänzende Kinderbetreuung" vor und beantwortete Fragen. Welche Gelingensfaktoren sind notwendig, um ein solches Projekt zu planen und zu realisieren, was sind die Herausforderungen und Stolpersteine? Ziel des Runden Tisches war es, landesweit eine funktionierende ergänzende Kinderbetreuung aufzubauen, von der alle Alleinerziehenden profitieren. Das Interesse seitens der Kommunen und der Politik war enorm.

Die wichtigsten Ergebnisse des Runden Tischs in Kürze:
  • Die anwesenden Akteure aus ganz NRW melden einheitlich, dass der Bedarf an einer ergänzenden Kinderbetreuung „riesig“ ist.
  • Die Teilnehmer des Runden Tisches formulieren den dringenden Wunsch an die Politik, eine Transferstelle einzurichten und finanzielle Mittel für eine Pilotphase in einigen Kommunen bereitzustellen.
  • Sämtliche Teilnehmer des Runden Tisches betonen die zwingende Notwendigkeit, den Rechtsanspruch auf einen OGS-Platz für Schulkinder politisch durch- und umzusetzen.