Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V.

Verband allein erziehender Mütter und Väter
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Kategorie

06.11.2023

Flughafendrama kein Einzelfall

Essen, 06.11.2023 Ein Vater nimmt seine 4-jährige Tochter als Geisel und legt den ganzen Hamburger Flughafen lahm. Das Drama, an dem Deutschland teilgenommen hat, ist kein Einzelfall. Es passiert jeden Tag: Eltern entführen das gemeinsame Kind, ohne dass der andere Elternteil von seinem Verbleib weiß.

16.03.2023

Mit Kinderbetreuung den Job retten

Essen, 16.03.2023 Die Stadt Essen hat das Angebot der ergänzenden Kinderbetreuung in den besonderen Randzeiten für Alleinerziehende aufgestockt. „In diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist das ein starkes Signal seitens der Stadt“, sagt Nicola Stroop vom Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW). „Bis Ende des Jahres unterstützen wir mit diesen Mitteln 25 Alleinerziehende bei der Kinderbetreuung und ermöglichen ihnen damit eine Ausbildung oder existenzsichernde Berufstätigkeit“, so Nicola Stroop. Der VAMV NRW sucht jetzt Betreuungskräfte, die verlässlich morgens und abends Alleinerziehende bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen.

05.09.2022

Kindergelderhöhung: Nullsummenspiel für Trennungskinder

Essen, 05.09.2022 Kinder, die Unterhaltsvorschuss bekommen, gehen bei der angekündigten Kindergelderhöhung leer aus. „Alleinerziehendenfamilien, die auf jeden Euro angewiesen sind, haben nichts davon“, kritisiert Nicola Stroop, Vorstand Verband allein erziehender Mütter und Väter Nordrhein-Westfalen (VAMV NRW). Das Kindergeld wird zu 100 Prozent auf den Unterhaltsvorschuss angerechnet. Das heißt: 18 Euro mehr Kindergeld bedeuten 18 Euro weniger Unterhaltsvorschuss. „Für Kinder von getrenntlebenden Eltern ist das ein Nullsummenspiel.“

23.06.2022

NRW-Koalition packt die Kinderbetreuung in Randzeiten an

Essen, 23.06.2022.  Als einen mutigen Schritt und eine gute Nachricht für Eltern, die im Schichtdienst arbeiten, bewertet der Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW) Inhalte des Koalitionsvertrags zwischen CDU und Grüne. „Die Regierungsparteien haben die Grundlage dafür gelegt, dass Kommunen die Kinderbetreuung in den besonderen Randzeiten umsetzen können“, freut sich VAMV NRW-Vorstand Nicola Stroop. „Für Alleinerziehende kann das die Chance sein, sich als Fachkraft zu qualifizieren und das Einkommen für ihre Familie zu sichern.“

31.03.2022

Mutige Politik kann das Leben von Alleinerziehenden in NRW verändern

Essen, 31.03.2022. Der Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW) startet in die Vorbereitungsphase auf die NRW-Landtagwahl. „So wie es ist, kann es für Alleinerziehende in NRW nicht weitergehen“, sagt Nicola Stroop, Vorstand des VAMV NRW. „Alleinerziehende in NRW tragen das höchste Armutsrisiko. Sie und ihre Kinder müssen mit den größten Entbehrungen leben, so steht es leider auch im aktuellen Kinder- und Jugendbericht der Landesregierung. Das Land braucht Politiker*innen, die mutig sind, die Dinge anders anzupacken. Ein 'Weiter so' kann es nicht geben. Wir brauchen Rahmenbedingungen, die die Belastungen von Alleinerziehenden spürbar senken.“

15.11.2021

Ergänzende Kinderbetreuung startet in Köln, Dortmund und Paderborn

Essen, 15.10.2021 Für Eltern in Köln, Dortmund und Paderborn gibt es neue Kinderbetreuungsangebote in Randzeiten. Die Zug um Zug Beschäftigung und Qualifizierung gGmbH in Köln, das Mütterzentrum in Dortmund und der Verein IN VIA in Paderborn starten mit der ergänzenden Kinderbetreuung.

21.09.2021

Hotline für Alleinerziehende geht ins zweite Jahr

Essen, 21.09.2021 Unter der Telefonnummer 0201.82774-799 können Alleinerziehende ihre Fragen rund um die Themen Trennung und Scheidung, Umgang und Unterhalt, Sorgerecht, Existenzsicherung, Sozialleistungen und Kinderbetreuung stellen. Der Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW) hat seine Hotline für Alleinerziehende mit Förderung   des NRW-Familienministeriums weiter geschaltet.

07.09.2021

Gute Entscheidung, aber keine Lösung

Essen, 07.09.2021 Bund und Länder haben sich auf einen Rechtsanspruch für eine Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern geeinigt. „Eine richtige und wichtige Entscheidung“, sagt Antje Beierling, Vorstand des Verbands allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW). „Mütter mit kleinen Kindern können ihre Berufstätigkeit nun langfristig planen und ausbauen.“ Vor der Umsetzung des Rechtsanspruchs sieht Antje Beierling allerdings noch eine große Herausforderung auf die Kommunen zukommen.

22.04.2021

Notbetreuung in NRW: Entscheidung muss bei den Eltern liegen

Essen 22.04.2021 Mit der Einführung der Bundes-Notbremse werden auch in Nordrhein-Westfalen viele Kinderbetreuungeinrichtungen und Schulen auf Notbetreuung umstellen. Der Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW) fordert NRW-Familienminister Joachim Stamp und Bildungsministerin Yvonne Gebauer deshalb auf, die Entscheidung den Eltern zu überlassen, ob sie ihre Kinder in die Notbetreuung geben oder nicht, so wie es im eingeschränkten Pandemiebetrieb in der zweiten Welle schon erfolgreich praktiziert wurde.

Pressekontakt

Pressekontakt

Individuelle Presseanfragen richten Sie bitte an:

UTE ZIMMERMANN

zimmermann@vamv-nrw.de
Telefon 02 01 -82 774 - 77

Mobil 01 60 - 7 69 66 89