Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V.

Verband allein erziehender Mütter und Väter
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Suchwort

Bereich

Typ

Format

Wählen Sie bitte aus:

Anlaufstelle für Alleinerziehende der Stadt Mülheim an der Ruhr

Ansprechpartner:in:
Belma Idrizi, Desirée Növermann

45468 Mülheim an der Ruhr

Ich suche:

weitere Expert:innen , die im Bereich Alleinerziehend arbeiten, um sich auszutauschen

Ich biete:

Informationen für Alleinerziehende, Lotsenfunktion in bestehende Beratungsstrukturen

AWO Kreisverband Bielefeld e.V.

Ansprechpartner:in:
Jan-Edzard Labs

33602 Bielefeld

Ich biete:

Aufbau Fördernetzwerk zur Stärkung alleinerziehender Mütter in der Kommune (Aline); Erfahrung Umsetzung wir2 Bindungstraining

Chance e.V.

Ansprechpartner:in:
Anja Glaser

48153 Münster

Ich biete:

ANNA – (Allein-)Erziehende und ihren Nachwuchs nachhaltig aktivieren; Angehörigenberatung von Inhaftierten

Der Kinderschutzbund Neuss e. V.

Ansprechpartner:in:
Stephanie Fleschentraeger

41460 Neuss

Ich biete:

Gruppenangebote für Alleinerziehende

Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. - Diakonie RWL

Ansprechpartner:in:
Heike Buschmann

40470 Düsseldorf

Ich biete:

Wissen über die Struktur der Angebote für Schwangere und Themen in der Schwangerschaftsberatung

Duisburger Bürgerplattform DUaktiv, c/o COD Community Organizing Deutschland gGmbH

Ansprechpartner:in:
Angelika Fröhling

40210 Düsseldorf

Familienbüro Emmerich

Ansprechpartner:in:
Sina Gies

46446 Emmerich am Rhein

Ich suche:

Kontakt zu Akteuren, die erfolgreich regelmäßige Treffen o. Gruppen ins Leben gerufen haben

Ich biete:

regelmäßiges Treffen/Gruppen in Planung

Gesundheitsamt, Stadt Bielefeld

Ansprechpartner:in:
Lisa Steiner

33602 Bielefeld

Ich biete:

unterschiedliche Angebote zur Gesundheitsförderung von Alleinerziehenden z.B. Yoga, Kochkurse, kleine Auszeiten

Grafschafter Diakonie Kamp Lintfort

Ansprechpartner:in:
Claudia Moß

47475 Kamp - Lintfort

Ich biete:

Angebot, Frühstückstreffen in Planung

Haus der Familie, Bonn

Ansprechpartner:in:
Katharina Bete

53175 Bonn

Ich biete:

zielgruppenspezifische Angebote in den eigenen Räumen planen und anbieten; Erfahrung bei der Erschließung Drittmittel; Erfahrung mit Ehrenamtsmanagement

Katholische Familienbildungsstätte Bergisch Gladbach

Ansprechpartner:in:
Bettina Goebel

51465 Bergisch Gladbach

Kreis Lippe - Team Familienfreundlicher Kreis

Ansprechpartner:in:
Miriam Schäfer

32758 Detmold

Ich biete:

Kindern zur Seite - Patenschaften für Kinder psychisch kranker und belasteter Eltern

Lotsenstelle für Alleinerziehende, Diakonie für Bielefeld gGmbH

Ansprechpartner:in:
Marion Arens

33602 Bielefeld

Ich biete:

Erfahrung Aufbau einer Lotsenstelle für Alleinerziehende (Konzeptionierung, Finanzierung, Leitung und Netzwerkgestaltung in der Kommune)

Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Dortmund e. V.

Ansprechpartner:in:
Anke Piepenstock

44149 Dortmund

Ich biete:

Regelmäßiges Ein-Eltern-Treffen, ein Treffen für Alleinerziehende mit psychischen Belastungen und mit "Eulen und Lerchen" ein Kinderbetreuungsangebot in den Randzeiten

Netzanschluss

Ansprechpartner:in:
Ulrike Overs

52074 Aachen

Ich biete:

Erfahrung, um Begegnung, Begleitung, Beratung und Vernetzung von Alleinerziehenden zu ermöglichen

Sozialberatungsstelle ev. Kirche Bensberg

Ansprechpartner:in:
Julia Krämer-Walter

51429 Bergisch Gladbach

Ich biete:

Beratung und Lotsenfunktion in bestehende Beratungsstrukturen

Sozialdienst kath. Frauen Ahaus Vreden

Ansprechpartner:in:
Silke Temming

48691 Vreden

Ich biete:

Erfahrung in der Beratung und Begleitung von Alleinerziehenden in allen Lebenslagen, Organisation von Veranstaltungen für Alleinerziehenden (u.a. Gruppentreffen, Freizeitfahrten, Rechtsseminare)

Sozialdienst kath. Frauen e.V. - Bergisch Land

Ansprechpartner:in:
Frau Theodora Karakosta-Schmitt

42103 Wuppertal

Stadt Oberhausen

Ansprechpartner:in:
Jasmin Mannarino

46045 Oberhausen

Ich biete:

Erfahrung mit der Vernetzung von Akteuren vor Ort: Einleitung von systematischen und strategischen Schritte, um wichtige Angebote für Alleinerziehende ins Leben zu rufen

Walter Blüchert Stiftung

Ansprechpartner:in:
Steffen Timmermann

33330 Gütersloh

Broschüre/Website
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinAlltagsgestaltungRechtspezielle Zielgruppe
18 Jahre – Jetzt geht's los. Informationen für Alleinerziehende und ihre volljährigen Kinder

Endlich 18! Für Trennungskinder ergeben sich rechtliche Änderungen von Unterhalt bis hin zu finanziellen Hilfen. Der Ratgeber zeigt auf, was getan und woran gedacht werden muss.

(2018)

Herausgeber:in:

Verband alleinerziehender Mütter und Väter Berlin e.V.
Zielgruppen: AlleinerziehendeFachkräfte
Medienformat: mit Fallbeispielen
Weitere Informationen
Studie/Dokumentation
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinZahlen, Daten, Fakten
Alleinerziehend. Situation und Bedarfe

Erstmalig kommen Alleinerziehende im Rahmen einer Studie über ihre Lebenssituation selber zu Wort: Der VAMV NRW hat mit der Prognos AG zwei Politikwerkstätten in Dortmund und Köln durchgeführt, bei der Alleinerziehende ihre Situation schildern, ihre Unterstützungsbedarfe benennen und bestehende Angebote bewerten konnten. Daraus resultiert die Studie „Alleinerziehend – Situation und Bedarfe“, die auch eine Auswertung des Mikrozensus 2017 sowie des sozio-oekonomischen Panels (SOEP) 2016 beinhaltet.

Herausgeber:in:

Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband Nordrhein-Westfalen e. V.
Zielgruppen: AlleinerziehendeFachkräfte
Medienformat: mit Infografiken
Weitere Informationen
Broschüre/Website
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinAlltagsgestaltungFinanzenRechtspezielle Zielgruppe
Alleinerziehend – Tipps und Informationen

Wo bekomme ich finanzielle Unterstützung? Was sind meine Ansprüche? Welche Rechte hat mein Kind? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie im Taschenbuch: Alleinerziehend – Tipps und Informationen.

Herausgeber:in:

Verband alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e.V.
Zielgruppen: AlleinerziehendeFachkräfte
Medienformat: mit Beispielenmit weiterführenden Adressen
Weitere Informationen
Studie/Dokumentation
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinZahlen, Daten, Fakten
Allein- oder getrennterziehen - Lebenssituation, Übergänge und Herausforderungen. Monitor Familienforschung

Der Monitor Familienforschung "Allein- oder getrennterziehen - Lebenssituation, Übergänge und Herausforderungen" präsentiert Zahlen, Fakten und Studienergebnisse zur Situation von Allein- und Getrennterziehenden in Deutschland. Was ändert sich bei einer Trennung für die Eltern, insbesondere im Hinblick auf Erwerbstätigkeit, die Aufgabenverteilung und die finanzielle Situation? Ist Alleinerziehen von Dauer? Wie zufrieden sind Alleinerziehende mit ihrem Leben? Die Broschüre beantwortet diese und viele andere Fragen.

(2021)

Anmerkungen:

Auf Seite 8 alle wichtigen soziodemografischen Daten zu Alleinerziehenden auf einen Blick

 

Herausgeber:in:

Ministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
Zielgruppen: AlleinerziehendeFachkräfte
Medienformat: mit Infografiken
Weitere Informationen
Broschüre/Website
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinAlltagsgestaltungRecht
Elternvereinbarung. Gemeinsam Sorge übernehmen

Mit der vorliegenden Elternvereinbarung können Eltern und Kinder ihre Vorstellungen von der künftigen Gestaltung der gemeinsamen Sorge und der elterlichen Verantwortung bei Getrenntleben der Eltern dokumentieren.

Berlin, 2016

Herausgeber:in:

Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V.
Zielgruppen: AlleinerziehendeFachkräfte
Medienformat: zum Ausfüllen
Weitere Informationen
Studie/Dokumentation
Bereich: AngeboteWissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinZahlen, Daten, Fakten
Evaluation der familienpolitischen Leistungen

Ein Team aus Forscherinnen und Forschern der Prognos AG hat die Strukturen der familienbezogenen Leistungen und ihre Angebotsspektren im Bundesland NRW genauer in den Blick genommen: Mittels verschiedener und umfangreicher Datenerhebungen wurden erstmalig und umfassend der Status quo von Familienbildung, Familienberatung und Familienpflege in NRW abgebildet und Perspektiven für die Weiterentwicklung identifiziert.

(2020)

Herausgeber:in:

Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration NRW
Zielgruppen: Fachkräfte
Medienformat: mit Infografiken
Weitere Informationen
Studie/Dokumentation
Bereich: AngeboteWissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinAlltagsgestaltungZahlen, Daten, Fakten
Fachkräfte gewinnen durch Kinderbetreuung in den Randzeiten

Seit 2019 betrieb der VAMV NRW mit Unterstützung der Auridis Stiftung gGmbH eine 3-jährige Transferstelle, um Randzeitenbetreuung nach dem Essener Modell auch in anderen Kommunen zu implementieren. Im Rahmen des Transfers wurden in 33 Kommunen Beratungsprozesse begleitet. Der Abschlussbericht untersucht die Transferhindernisse, die Gelingensfaktoren an den Standorten und gibt Hinweise, wie ein nachhaltiges und übertragbares Finanzierungskonzept ausgestaltet sein müsste.

Herausgeber:in:

Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW e.V.
Zielgruppen: Fachkräfte
Medienformat: mit Infografiken
Weitere Informationen
Studie/Dokumentation
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinZahlen, Daten, Fakten
Factsheet Alleinerziehende in Deutschland

Auf 16 Seiten fasst das Papier die wichtigsten Zahlen und Fakten rund um Alleinerziehende zusammen: Wie gut sind alleinerziehende Elternteile ausgebildet, wie steht es um die Erwerbstätigkeit, welche Rolle spielen Unterhaltszahlungen für die finanzielle Situation und welche Reformen wurden von der Politik in den letzten Jahren auf den Weg gebracht.

(2021)

Herausgeber:in:

Bertelsmann Stiftung
Zielgruppen: AlleinerziehendeFachkräfte
Medienformat: mit Infografiken
Weitere Informationen
Broschüre/Website
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinFinanzen
FAQ "Unterhaltsvorschuss – Die Hilfe für Kinder Alleinerziehender"

Das Familienportal des Bundesfamilienministeriums beantwortet häufig gestellte Fragen zum Unterhaltsvorschuss: Wer bekommt ihn? Wie hoch ist er? Werden andere Sozialleistungen auf den Unterhaltsvorschuss angerechnet?

Herausgeber:in:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zielgruppen: AlleinerziehendeFachkräfte
Medienformat: FAQ
Weitere Informationen
Studie/Dokumentation
Bereich: AngeboteWissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinFinanzen
Guter Umgang mit Geld

Das institut für finanzdienstleistungen e.V. (iff) hat im Auftrag des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg das Forschungsprojekt "Guter Umgang mit Geld, Finanzielle Kompetenz für alleinerziehende Frauen in prekären Lebenslagen" durchgeführt. Das Projekt hat die finanzielle Situation von alleinerziehenden Frauen untersucht und strukturellen Problemen aufgezeigt. Ein besonderer Fokus wurde dabei auf die "Versorgungslage" mit Bildungs- und Beratungsangeboten zum Thema Finanzen gelegt.

Ein Ergebnis der Studie: In der Sozialarbeit werden die Ansätze "Empowerment" und "Hilfe zur Selbsthilfe" als konkrete Maßnahme zur Stärkung der Finanzkompetenz alleinerziehender Frauen empfohlen. Sie sollen es Alleinerziehenden erlauben eigenverantwortlich und autonom ihre Finanzen verwalten und die in der Beratung erworbenen Kenntnisse zum guten Umgang mit Geld zu nutzen.

Herausgeber:in:

institut für finanzidienleistungen
Zielgruppen: Fachkräfte
Weitere Informationen
ArbeitshilfeBroschüre/Website
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinRechtspezielle Zielgruppe
Handbuch für die Beratung: Vielfalt von Umgangsmodellen in Trennungsfamilien

Der Beratungsbedarf zum Umgang steigt. Eltern informieren sich in Trennungsphasen vermehrt über die verschiedenen Möglichkeiten, als getrennte Familie mit ihrem Kind oder mit ihren Kindern zu leben. Die Broschüre gibt Berater:innen Informationen an die Hand, um Eltern zu unterstützen, die auf der Suche nach dem für sie passenden Umgangsmodell sind.

Berlin 2023, 66 Seiten

Anmerkungen:

Mit Leitfaden für das Beratungsgespräch

Herausgeber:in:

Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V.
Zielgruppen: Fachkräfte
Medienformat: mit Beispielrechnung
Weitere Informationen
Broschüre/Website
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinFinanzen
KiZ-Lotse der Familienkasse

Das Familienportal des Bundesfamilienministeriums hat den Kiz-Lotsen entwickelt, der ausrechnet, ob Anspruch auf Kinderzuschlag besteht oder nicht. Der Kinderzuschlag ist eine Leistung für Familien mit kleinem Einkommen. Den Kinderzuschlag können Eltern bekommen, wenn sie genug Einnahmen für sich selbst haben, aber nicht genug, um auch für den gesamten Bedarf Ihrer Familie aufzukommen.

Herausgeber:in:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zielgruppen: AlleinerziehendeFachkräfte
Medienformat: zum Ausfüllen
Weitere Informationen
Arbeitshilfe
Bereich: Wissen
Typ: Öffentlichkeitsarbeit
Leitfaden zur wirkungsorientierten Berichterstattung (SRS Social Reporting Standard)

Der Social Reporting Standard hilft dabei, die Wirkungskette von Angeboten zu dokumentieren und zu kommunizieren. Aber auch alle anderen wesentlichen Elemente der Berichterstattung werden vom SRS erfasst – von der Organisation bis zu den Finanzen. Der SRS eignet sich für sowohl für die organisationsinterne Berichterstattung, als auch für eine transparente Darstellung der Wirkungen nach außen.

Herausgeber:in:

Social Reporting Initiative e.V. c/o Auridis gGmbH, Mülheim an der Ruhr, 2014, 30 Seiten
Zielgruppen: Fachkräfte
Medienformat: mit Beispielen
Weitere Informationen
Broschüre/Website
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinAlltagsgestaltung
Pendelbuch – stressfrei über den Umgang kommunizieren

Stressfrei über den Umgang kommunizieren. Mit dem Pendelbuch sind alle wichtigen Informationen auf einen Blick zusammengefasst und das aktuelle Blatt kann einfach in einem Umschlag in den Rucksack des Kindes gepackt werden oder/und („und“ für die „hab ich nie bekommen“-Fraktion) abfotografiert und per Mail zugeschickt werden. Ohne dass man lange darüber nachdenken muss, wie man jetzt was formuliert, damit es auch nicht falsch rüber kommt.

 

Anmerkungen:

kostenfreier Download nach Angabe der E-Mail-Adresse

Herausgeber:in:

Trennung mit Kind, Karola Rosenberg
Zielgruppen: AlleinerziehendeFachkräfte
Medienformat: zum Ausfüllen
Weitere Informationen
ArbeitshilfeVideo/Podcast
Bereich: Wissen
Typ: Öffentlichkeitsarbeit
Persona Methode – Adressatorientierte Angebote gestalten

Mona Schmidt, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Servicestelle Prävention des Landesprogramms "kinderstark - NRW schafft Chancen", stellt die Persona Methode vor. Die Methode soll helfen adressatenorientierte Angebote zu gestalten, auch wenn die Adressat:innen in diesem Moment nicht beteiligt werden können.

Herausgeber:in:

kinderstark NRW
Zielgruppen: Fachkräfte
Medienformat: mit Beispielen
Weitere Informationen
Tipps und Informationen für Alleinerziehende

Wo bekommen Alleinerziehende finanzielle Unterstützung? Was sind ihre Ansprüche? Welche Rechte haben Kinder von Alleinerziehenden? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie im Taschenbuch: Alleinerziehend – Tipps und Informationen.

Das 264 Seiten umfassende Taschenbuch des Verband alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e.V. wird jährlich aktualisiert und steht zum kostenfreien Download zur Verfügung. 

 

Herausgeber:in:

Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V.
Weitere Informationen
Broschüre/Website
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinAlltagsgestaltung
Wechselmodell – Ist das was für uns?

Die Broschüre unterstützt Eltern dabei zu entscheiden, ob das Wechselmodell eine für sie geeignete Betreuungsform ist. Artikel zur Kommunikation, zu Anforderungen aus Sicht der Kinder und der Eltern, sowie zu sozial - und unterhaltsrechtlichen Fragen sollen die Thematik aus verschiedenen Blickwinkeln darstellen.

(2018)

Herausgeber:in:

Verband alleinerziehender Mütter und Väter Berlin e.V.
Zielgruppen: AlleinerziehendeFachkräfte
Medienformat: mit Fallbeispielen
Weitere Informationen
Broschüre/Website
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinAlltagsgestaltungRecht
Wegweiser für den Umgang nach Trennung und Scheidung

Nach einer Trennung oder Scheidung ist es für die Eltern eine große Herausforderung, die Regelung des Umgangs an den Bedürfnissen und Rechten ihres Kindes auszurichten. Der Wegweiser bietet in dieser Situation Orientierung und Hilfe. Er richtet sich an beide Eltern, unabhängig davon, ob sie in einem Haushalt zusammen gelebt haben. Der Wegweiser enthält eine Musterumgangsvereinbarung zum Herausnehmen.

Herausgeber:in:

Deutsche Liga für das Kind
Zielgruppen: AlleinerziehendeFachkräfte
Medienformat: mit weiterführenden Adressenzum Ausfüllen
Weitere Informationen
Studie/Dokumentation
Bereich: Wissen
Typ: Alleinerziehende allgemeinZahlen, Daten, Fakten
Welche Angebote brauchen Alleinerziehende?

Die Berliner Landeskommission zur Prävention von Kinder- und Familienarmut hat eine Studie veröffentlicht, in der es um spezifische Bedarfe von Alleinerziehenden geht. Die Untersuchung „Was brauchen Alleinerziehende? Spezifische Bedarfe von Alleinerziehenden in prekären Lebenslagen in Berlin“ beruht auf leitfadengestützten Interviews mit 15 Betroffenen sowie Experten und Expertinnen von 13 Organisationen.

(2019)

Herausgeber:in:

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin
Zielgruppen: Fachkräfte
Medienformat: mit Fallbeispielen
Weitere Informationen
Andreas Schnelle

21.02.2024

Online-Gruppe alleinerziehende Väter und Väter im Wechselmodell

Online-Gruppe "Väter im Wechselmodell" mit Gruppenpate Andreas.

Sich austauschen, Fragen stellen und Infos bekommen, sich gegenseitig Kraft geben – mit unserer Online-Selbsthilfegruppe wollen wir Väter im Wechselmodell zusammenbringen, die ähnliche  Herausforderungen in Ihrem Leben haben, um diese gemeinsam anzugehen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Stephan Wolf

06.03.2024

Wohngeld in Trennungsfamilien

Veranstaltung für: Ausschließlich für Fachkräfte

Was gilt es bei der Beantragung von Wohngeld zu beachten? Welche Besonderheiten gibt es in Trennungsfamilien je nach Betreuungsmodell (Residenzmodell oder Wechselmodell) zu beachten? Gibt es weitere Leistungen, die auf das Wohngeld angerechnet werden? Mit welchem Aufenthaltsstatus haben Alleinerziehende Anspruch auf welche Transferleistungen?

Marèn Sporenberg

16.03.2024 15:00 Uhr

WIE GRÜNDE ICH EINE SELBSTHILFEGRUPPE FÜR ALLEINERZIEHENDE?

Veranstaltung für: Alleinerziehende, die eine Gruppe gründen möchten


Hast du schon mal darüber nachgedacht, eine Selbsthilfegruppe für Alleinerziehende in deiner Nähe zu gründen, um dich zu vernetzen, Erfahrungen zu teilen und gemeinsam zu wachsen?

Der VAMV NRW lädt dich ein, an unserem Workshop teilzunehmen. Der Workshop ist speziell darauf ausgerichtet, Ängste vor der Gründung einer Selbsthilfegruppe zu überwinden und dich in diesem Prozess zu unterstützen.

Du kannst von einer erfahrenen Referentin lernen, wie du eine unterstützende Gemeinschaft aufbauen kannst, die dir in deiner besonderen Lebenslage zur Seite

Lisa Steiner

10.04.2024

Gesundheitsförderung von Alleinerziehenden in Bielefeld

Welche Bewegungs-, Entspannungs- oder Ernährungsangebote wünschen sich Alleinerziehende? Welche Merkmale müssen diese Angebote haben? Warum ist das Thema Gesundheit für Alleinerziehende besonders wichtig?

None

14.04.2024

Mitgliederversammlung

Save the date! Unsere Mitgliederversammlung findet 2024 wieder in Essen statt. Neben dem formalen Teil wird es wieder einen Workshop geben. Details folgen.

Marén Sporenberg

23.04.2024 10:00 Uhr

Vielfalt von Umgangsmodellen

Veranstaltung für: Ausschließlich für Fachkräfte

Welches Umgangsmodell ist das Richtige für uns?
Eltern in Trennung stehen irgendwann vor der Frage, wie sie ihr Familienleben nach der Trennung organisieren wollen. In Beratungen ist diese Frage häufig ein wichtiges Thema. Wenn Sie als Berater:in die Eltern auf der Suche nach einem für die Familie passenden Modell unterstützen möchten, bietet Ihnen die Fortbildung wichtige Informationen zu den einzelnen Umgangsmodellen und ihren jeweiligen Gelingensfaktoren. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über rechtliche Regelungen und sozialpolitische Leistungen, die für die unterschiedlichen Modelle bestehen. Abgerundet wird die Fortbildung durch die Erprobung eines Gesprächsleitfadens für die Beratungsgespräche.

Die Fortbildung richtet sich an Berater:innen in Erziehungs-, Trennungs-, Familien-, Frauen- oder Schwangerenberatungsstellen oder ähnlichen Zusammenhängen. Sie ist sowohl für erfahrene Fachkräfte als auch für Einsteiger:innen geeignet.

Mindestteilnahmezahl: 8
Maximale Teilnahmezahl: 16 (Berücksichtigung nach Eingang der Anmeldung)

Heidi Thiemann

12.06.2024

Eine Stiftung für Alleinerziehende: Die Alltagsheld:innen stellen sich vor

Alleinerziehende sollen mit ihren Kindern selbstbestimmt, finanziell wie rechtlich abgesichert und frei von Diskriminierung leben. So die Vision der Stiftung – und die ist Programm. Die Stiftung fördert dazu innovative Projekte, baut und stärkt Netzwerke und initiiert wissenschaftliche Untersuchungen zu den verschiedenen Bedarfen von Ein-Eltern-Familien, um ihr Leben nachhaltig zu verbessern.