Banner Presse

Presse

#wirbleibendran

Krisen-Hotline auch Ostern erreichbar


Essen, 07.04.2020.  Nach vier Wochen Lockdown liegen bei vielen Alleinerziehenden in NRW die Nerven blank. Der Verband allein erziehender Mütter und Väter NRW (VAMV NRW) wird deshalb die Krisen-Hotline für Alleinerziehende auch über die Ostertage besetzen. Unter 0201.82774-799 führen qualifizierte Ansprechpartnerinnen psycho-soziale Beratungsgespräche durch und helfen bei konkreten Fragen beispielsweise zu Lohnersatzzahlungen oder Umgangsregelungen in Corona-Zeiten.

„Wir fordern seit langem eine Anlaufstelle für Alleinerziehende,  in der sie ihre Fragen und Probleme loswerden können“, sagt Nicola Stroop, Vorstand VAMV NRW. „Wir freuen uns, dass das NRW-Familienministerium jetzt schnell reagiert und die Einrichtung der Krisen-Hotline unterstützt hat.“

Jede Familie steht gerade vor großen Herausforderungen. Aber Alleinerziehende können die corona-bedingte Doppelbelastung aus Existenzsicherung und Kinderbetreuung mit niemandem teilen.

Die Krisen-Hotline für Alleinerziehende ist Mo-Fr. 8.30-16.30 Uhr, am Wochenende und an den Feiertagen von 10-14 Uhr besetzt.