Banner Presse

Presse

#wirbleibendran

Verlängert: Corona Krisenhotline für Alleinerziehende


Essen, 07.07.2020.  Das NRW-Familienministerium hat die Förderung für die Corona Krisenhotline bis zum 30.09.2020 verlängert. Der Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW) bietet damit weiterhin eine zentrale Anlaufstelle für Fragen und Sorgen von alleinerziehenden Müttern und Vätern. Unter 0201/82774-799 erhalten Alleinerziehende eine psycho-soziale Beratung durch qualifizierte Ansprechpartnerinnen. Die offene Sprechstunde ist werktags außer mittwochs von 8.30-10 Uhr.

In der offenen Sprechstunde ist Zeit für eine kurze Anfrage oder um einen Termin für ein längeres Beratungsgespräch zu vereinbaren. In den Beratungsgterminen hören die Ansprechpartnerinnen des VAMV NRW den Alleinerziehenden zu, nehmen ihre Sorgen und Anliegen auf und loten Handlungsoptionen aus.

„Die Corona-Krise hat wie ein Brennglas bestehende Probleme von Alleinerziehenden noch besser sichtbar gemacht“, sagt Nicola Stroop, Vorstand VAMV NRW. „Die Doppelbelastung aus Existenzsicherung und Kinderbetreuung in den vergangenen Wochen hat viele Alleinerziehende an ihre Grenzen gebracht. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen brach bei vielen das private Netzwerk zusammen. Die Folge waren große Erschöpfung und finanzielle Einbußen."

Corona Krisenhotline für Alleinerziehende
  • T. 0201.82774-799
  • Anfragen und Terminvereinbarung Mo, Di, Do, Fr 8.30-10 Uhr oder per E-Mail an info (at) vamv-nrw.de