Newsletter VAMV NRW

Kinderbonus muss diesmal ankommen

Der Koalitionsausschuss hat sich auf einen weiteren Kinderbonus in Höhe von 150 Euro verständigt. Der Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW) fordert dringende Korrekturen bei der Ausgestaltung der Hilfe. Der Kinderbonus macht nur Sinn, wenn er da ankommt, wo die Kinder sind.

Irritationen bei Lohnabrechnung: Es könnte der Entlastungsbetrag sein

Um die Einkommen von Alleinerziehenden zu stabilisieren, wurde der Entlastungsbetrag in der Einkommensteuer dauerhaft auf 4.008 Euro erhöht und damit mehr als verdoppelt (siehe Aktuelles-Meldung vom 12.01.2021). Dieser Freibetrag wird in den Jahren 2020 und 2021 unterschiedlich aufgeteilt, so dass es bei den aktuellen Gehaltsabrechnungen zu Irritationen kommen kann. Alleinerziehende hatten sich beim VAMV NRW gemeldet und auf vermeintliche Unstimmigkeiten in der Lohnabrechnung aufmerksam gemacht.

Alleinerziehende im Bürgerdialog mit der Bundeskanzlerin

Wie erleben Eltern von Kindern im Kita- und Schulalter die Monate der Pandemie? Was ist für sie besonders herausfordernd? Darüber hat Bundeskanzlerin Merkel bei ihrer digitalen Dialogreihe mit Familien aus ganz Deutschland gesprochen. Mit dabei waren Vertreterinnen des VAMV, die die Erfahrungen und Nöte von Alleinerziehenden geschildert haben.

Aus dem Bundesverband

Höhere Kosten in Sorge- und Umgangsverfahren

Zum 1. Januar 2021 wurden die Gerichtsgebühren sowie die Rechtsanwaltsgebühren einheitlich um 10 Prozent mit dem Kostenrechtsänderungsgesetz angehoben. In sozialrechtlichen Streitigkeiten erhöhen sich die Rechtsanwaltsgebühren sogar um 20 Prozent. Auch die Honorare für Dolmetscher und Sachverständige steigen.

In familienrechtlichen Verfahren liegt der Regelwert in Kindschaftssachen wie Sorgerechts- oder Umgangsverfahren bei 4.000 Euro statt wie bisher bei 3.000 Euro. Dies führt in Sorge- und Umgangsverfahren zu einer weiteren Erhöhung der anfallenden Gerichts- und Rechtsanwaltsgebühren.

Verbändeerklärung: Forderung nach Umsetzung des Koalitionsvertrags für Alleinerziehende und Trennungsfamilien

Der Verband alleinerziehehender Mütter und Väter e.V. ist eine von 13 Organisationen, die sich heute gemeinsam mit der Aufforderung an die Politik wenden, vor dem Ende der Legislaturperiode Reformen im Existenzsicherungsrecht auf den Weg zu bringen, die die gemeinsame elterliche Verantwortung trotz Trennung ermöglichen.

Der VAMV NRW in der Presse

WDR 2 (05.02.2021) Nicola Stroop über die Ergebnisse des Bürgerdialogs mit der Kanzlerin

https://www1.wdr.de/nachrichten/guten-morgen-112.html

n-tv (04.02.2021) Nicola Stroop im Interview