#GEMEINSAMLAUT
Aktuelles #GEMEINSAMLAUT

Austausch mit SPD: Möglichkeiten der Landespolitik Alleinerziehende zu unterstützen

Unser Vorstand Nicola Stroop hat sich zu einem Videoaustausch mit der frauenpolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Anja Butschkau, sowie weiteren Mitgliedern des Ausschusses für Frauen und Gleichberechtigung getroffen. Thema war, wie die Landespolitik Alleinerziehendenfamilien besser unterstützen kann. Unser Vorstand führte aus, dass Alleinerziehendenfamilien deutlich weniger Zeit- und Geldressourcen zur Verfügung stehen. Deshalb müssen sie eine permante Mangelverwaltung leisten. Sie sind besonders auf eine verlässliche Infrastruktur wie beispielsweise die Kinderbetreuung angewiesen. "In der Pandemie haben wir beobachten können, was passiert, wenn die Infrastruktur einfach wegfällt", erklärte Nicola Stroop. "Viele Alleinerziehende sind mittlerweile mit ihren Kräten völlig am Ende."

Eine bessere Infrastruktur hingegen kann Alleinerziehende und ihre Kinder unterstützen. Dazu gehören Angebote wie die ergänzende Kinderbetreuung, das Alleinerziehenden im Schichtdienst ermöglicht, einer auskömmlichen Beschäftigung nachzugehen. Die Möglichkeiten Alleinerziehende zu unterstützen sind vielfältig. Nicola Stroop führte einige Beispiele aus: eine Förderung von Familienerholungen, ein gutes und kostenloses Angebot von Haushaltsnahen Dienstleistungen oder flächendeckend niedrigschwellige Anlaufstellen für Alleinerziehende.