Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V.

Verband allein erziehender Mütter und Väter
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Kategorie

06.11.2023

Flughafendrama kein Einzelfall

Essen, 06.11.2023 Ein Vater nimmt seine 4-jährige Tochter als Geisel und legt den ganzen Hamburger Flughafen lahm. Das Drama, an dem Deutschland teilgenommen hat, ist kein Einzelfall. Es passiert jeden Tag: Eltern entführen das gemeinsame Kind, ohne dass der andere Elternteil von seinem Verbleib weiß.

08.08.2023

Faktencheck Eltern-Kind-Entfremdung

08.08.2023 Wie äußert es sich, wenn ein Elternteil ein Kind entfremdet? Was können Eltern tun, wenn sie glauben, ihr Kind wird ihnen entfremdet? Gibt es die sogenannte "Eltern-Kind-Entfremdung" überhaupt? Wie ließe sie sich feststellen und was sagt die Wissenschaft zu diesem Konzept? Wir haben Aussagen...

30.01.2023

Abschlussbericht Fachkräfte gewinnen durch Kinderbetreuung in den Randzeiten

30.01.2023 Die ergänzende Kinderbetreuung in den Randzeiten kann Alleinerziehende und ihre Kinder aus der Armut holen. In einem Abschlussbericht stellen wir unsere Erfahrungen und Erfolge des Essener Modells "Sonne, Mond und Sterne – ergänzende Kinderbetreuung" vor, berichten über Transferhindernisse hin und geben Handlungsempfehlungen...

05.09.2022

Kindergelderhöhung: Nullsummenspiel für Trennungskinder

Essen, 05.09.2022 Kinder, die Unterhaltsvorschuss bekommen, gehen bei der angekündigten Kindergelderhöhung leer aus. „Alleinerziehendenfamilien, die auf jeden Euro angewiesen sind, haben nichts davon“, kritisiert Nicola Stroop, Vorstand Verband allein erziehender Mütter und Väter Nordrhein-Westfalen (VAMV NRW). Das Kindergeld wird zu 100 Prozent auf den Unterhaltsvorschuss angerechnet. Das heißt: 18 Euro mehr Kindergeld bedeuten 18 Euro weniger Unterhaltsvorschuss. „Für Kinder von getrenntlebenden Eltern ist das ein Nullsummenspiel.“

04.08.2022

Dossier Alleinerziehende unter Inflationsdruck

04.08.2022 Wir haben ein Dossier erstellt, in dem wir Stimmen und Erfahrungsberichte von Alleinerziehenden gesammelt und in Bezug zum VAMV-Kurzpapier "Auswirkungen der Inflation für Alleinerziehende" gestellt haben. Das Dossier inklusive unserer dazugehörigen Pressemeldung steht jetzt zum Download zur Verfügung.

23.06.2022

NRW-Koalition packt die Kinderbetreuung in Randzeiten an

Essen, 23.06.2022.  Als einen mutigen Schritt und eine gute Nachricht für Eltern, die im Schichtdienst arbeiten, bewertet der Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW) Inhalte des Koalitionsvertrags zwischen CDU und Grüne. „Die Regierungsparteien haben die Grundlage dafür gelegt, dass Kommunen die Kinderbetreuung in den besonderen Randzeiten umsetzen können“, freut sich VAMV NRW-Vorstand Nicola Stroop. „Für Alleinerziehende kann das die Chance sein, sich als Fachkraft zu qualifizieren und das Einkommen für ihre Familie zu sichern.“

31.03.2022

Mutige Politik kann das Leben von Alleinerziehenden in NRW verändern

Essen, 31.03.2022. Der Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW) startet in die Vorbereitungsphase auf die NRW-Landtagwahl. „So wie es ist, kann es für Alleinerziehende in NRW nicht weitergehen“, sagt Nicola Stroop, Vorstand des VAMV NRW. „Alleinerziehende in NRW tragen das höchste Armutsrisiko. Sie und ihre Kinder müssen mit den größten Entbehrungen leben, so steht es leider auch im aktuellen Kinder- und Jugendbericht der Landesregierung. Das Land braucht Politiker*innen, die mutig sind, die Dinge anders anzupacken. Ein 'Weiter so' kann es nicht geben. Wir brauchen Rahmenbedingungen, die die Belastungen von Alleinerziehenden spürbar senken.“

01.12.2021

Positionspapier "Wir brauchen einen Aktionsplan Kinderbetreuung 2022–2027"

01.12.2021 Kinderbetreuung ist ein ressortübergreifendes Querschnittsthema mit systemischer Bedeutung für NRW – das hat die Coronakrise deutlich gezeigt. Trotzdem ist die Kinderbetreuung in Nordrhein-Westfalen lückenhaft. In unserem Positionspapier "Wir brauchen einen Aktionsplan Kinderbetreuung 2022–2027" haben wir den Handlungsbedarf umrissen und Lösungsansätze skizziert.

11.11.2021

Offener Brief an Ampelkoaltion fordert Vielfalt der Umgangsmodelle erhalten

11.11.2021 In einem offenen Brief fordert der VAMV gemeinsam mit 13 weiteren Verbänden die bestehende Vielfalt von Umgangsmodellen für Trennungsfamilien zu erhalten. Zu den Unterzeichnern des Briefes gehören unter anderem die Diakonie Deutschland, der Deutsche Frauenrat, der Deutsche Kinderschutzbund, Deutsche Liga für das Kind, der...

21.09.2021

Hotline für Alleinerziehende geht ins zweite Jahr

Essen, 21.09.2021 Unter der Telefonnummer 0201.82774-799 können Alleinerziehende ihre Fragen rund um die Themen Trennung und Scheidung, Umgang und Unterhalt, Sorgerecht, Existenzsicherung, Sozialleistungen und Kinderbetreuung stellen. Der Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW) hat seine Hotline für Alleinerziehende mit Förderung   des NRW-Familienministeriums weiter geschaltet.

Pressekontakt

Pressekontakt

Individuelle Presseanfragen richten Sie bitte an:

UTE ZIMMERMANN

zimmermann@vamv-nrw.de
Telefon 02 01 -82 774 - 77

Mobil 01 60 - 7 69 66 89