#WIRBLEIBENDRAN
Presse #WIRBLEIBENDRAN

Nicht verunsichern lassen: die Kitas sind offen

Essen, 16.12.2020.  In einer Meldung weist der Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW) darauf hin, dass Kitas in NRW geöffnet sind. Kindertagespflegepersonen und berufstätige Alleinerziehende haben uns berichtet, dass Kitas in Essen geschlossen seien beziehungsweise Eltern unter Druck gesetzt würden, ihre Kinder nicht in die Betreuung zu geben oder Bescheinigungen von den Arbeitgebern verlangten. „Die Eltern haben sich dann an unsere Tagesmütter und Tagesväter gewandt und dort um die Betreuung ihrer Kinder gebeten“, sagt Tanja Bräsen, Fachabteilungsleiterin Kindertagespflege beim VAMV NRW. Die Kindertagespflege hat sich in der Corona-Pandemie als äußerst verlässliche und hochwertige Betreuung erwiesen. „Aber natürlich kann sie nicht die Schließungen von Kindertagesstätten kompensieren“, so Bräsen. „In NRW gilt die Betreuungsgarantie“, erinnert Tanja Bräsen weiter. „Eltern, die aus beruflichen oder privaten Gründen auf die Betreuung angewiesen sind, haben ein Anrecht darauf.“ Der VAMV NRW befürwortet die Maßnahmen, die der Eindämmung der Corona-Pandemie dienen. „Wir kennen aber auch die Nöte von Eltern, insbesondere von berufstätigen Alleinerziehenden und stehen als Träger im Bereich der Kindertagespflege für das Recht des Kindes auf Betreuung und Bildung. Dieses Recht schützen wir, dennoch appellieren wir wie NRW-Familienminister Stamp an die Eltern, dieses Angebot verantwortungsvoll nutzen.“

Nordrhein-Westfalen geht im Bereich der Kinderbetreuung einen Sonderweg und hat kein Betretungsverbot ausgesprochen. Kinder, für die der Besuch in ihrem Kindertagesbetreuungsangebot unverzichtbar ist, bekommen ein Betreuungsangebot