Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V.

Verband allein erziehender Mütter und Väter
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Kategorie

15.02.2018

Tipps und Informationen für die Beratung arabischsprachiger Alleinerziehender

Arabischsprachige Alleinerziehende sind mit rechtlichen Regelungen konfrontiert, die an ihren Status als Ausländerin (Aufenthaltsrecht und Sozialrecht) bzw. ihre Zugehörigkeit zu einem anderen Staat (Familienrecht) anknüpfen: Wie ist der Aufenthaltsstatus geregelt? Welchen Status haben Asylsuchende oder Geflüchtete? Wie steht es um die Anerkennung im Ausland geschlossener Ehen? Welches Gericht ist für eine Scheidung zuständig? Welche Unterschiede beim Sorgerecht gibt es zwischen islamisch geprägten Ländern und Deutschland? Welche aufenthaltsrechtlichen Voraussetzungen bzw. Folgen sind mit dem Bezug von Familien- oder Sozialleistungen verbunden?

24.01.2018

Spendenaktion für Sonne, Mond & Sterne

Im Rahmen eines "Politiker-Praktikums" hat sich MdB Matthias Hauer (CDU) an die Supermarktkasse gesetzt. Die Kasseneinnahmen der Aktion, die bei EDEKA Hundrieser in Essen-Haarzopf stattgefunden hat, gingen an "Sonne, Mond & Sterne – ergänzende Kinderbetreuung". Matthias Hauer hat das Projekt im März 2017 beim VAMV NRW kennengelernt und "war davon sehr beeindruckt". Die Einnahmen seines halbstündigen Praktikums als Kassierer rundete EDEKA Marktbetreiber Günter Hundrieser großzügig auf, so dass am Ende 600,00 Euro auf dem Scheck standen.

17.01.2018

Kassieren für den guten Zweck

Am 24. Januar wird der Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer (CDU) an der Supermarktkasse sitzen. Die Einnahmen der Kassenaktion spendet Edeka dem Projekt „Sonne, Mond und Sterne – ergänzende Kinderbetreuung“, das alleinerziehende Mütter und Väter in Essen bei der Kinderbetreuung unterstützt.

12.01.2018

Themenwoche "Alleinerziehend" bei RTL Punkt 12

Haben es Alleinerziehende auf dem Land schwerer als Einelternfamilien in der Stadt? Welche Hilfsangebote gibt es für Alleinerziehende? Wie sieht es aus mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei alleinerziehenden Müttern und Vätern? Die Redaktion von RTL Punkt 12 hat mehrere Beiträge mit dem Themenschwerpunkt "alleinerziehend" geplant und viele Fragen.

29.11.2017

"Sonne, Mond & Sterne" im Landtag

Der NRW-Landtag hat sich mit den Betreuungszeiten im frühkindlichen Bereich beschäftigt. Dr. Dennis Mälzer (SPD) betont in seinem Redebeitrag, wie wichtig die Betreuung in Randzeiten gerade für Alleinerziehende ist

22.11.2017

Jahreskongress familie@beruf

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stand im Mittelpunkt des Jahreskongress familie@beruf, zu der NRW Familienminister Dr. Joachim Stamp eingeladen hat.

22.11.2017

Wer mehr verdient, zahlt weniger

Essen, 22.11.2017 Der Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband NRW (VAMV NRW) ruft gemeinsam mit seinem Bundesverband zum Protest gegen die sogenannte „Düsseldorfer Tabelle“ auf. Das Oberlandesgericht Düsseldorf (OLG) hat Anfang November die neuen Unterhaltssätze für Trennungskinder bekannt-gegeben. „Das Ergebnis ist eine Katastrophe“, resümiert Nicola Berkhoff, VAMV NRW-Vorständin. „Noch mehr Kinder werden unterhaltsmäßig auf das bloße Existenzminimum zurückgeworfen. Für die zahlenden Elternteile gilt: Wer wenig verdient, zahlt künftig mehr. Wer viel verdient, zahlt weniger. Diese Entscheidung der Familienrichter ist nicht nachzuvollziehen.“

20.11.2017

Konstant im Wandel – wissenschaftliche Jahrestagung DJI

07.11.2017

Weniger Geld für Trennungskinder

Essen, 07.11.2017 „Mehr Geld für Trennungskinder“ lautet die Schlagzeile in vielen Medien, nachdem die aktualisierten Bedarfssätze der „Düsseldorfer Tabelle“veröffentlicht wurden. Tatsächlich aber profitieren nur minderjährige Kinder, die bisher mit dem Mindestunterhalt auskommen mussten, von der Neuregelung der Bedarfssätze. Sie erhalten wenige Euro mehr im Monat.

07.11.2017

Weniger Geld für Trennungskinder

Essen, 07.11.2017 „Mehr Geld für Trennungskinder“ lautet die Schlagzeile in vielen Medien, nachdem die aktualisierten Bedarfssätze der „Düsseldorfer Tabelle“veröffentlicht wurden. Tatsächlich aber profitieren nur minderjährige Kinder, die bisher mit dem Mindestunterhalt auskommen mussten, von der Neuregelung der Bedarfssätze. Sie erhalten wenige Euro mehr im Monat.